September 14, 2017

Der Abfindungsheld spricht zu Peter

Sie wurden gekündigt! Was Sie jetzt beachten sollten.

Peter D., (Angestellter, 35 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder) ist seinem Unternehmen, der Treulos AG, seit vielen Jahren ein loyaler Mitarbeiter. Heute wurde er überraschend gekündigt!

Peter versteht die Welt nicht mehr, denn er war nie lange krank, hat seine Arbeit stets erledigt und hat sich nichts zu Schulden kommen lassen. Nicht mal eine Rolle Klopapier hat er mitgenommen.

Traurig und hoffnungslos begibt er sich auf den Heimweg. Als er im Bus sitzt und aus dem Fenster blickt, fragt er sich beschämt: “Wie soll ich das nur meiner Familie erklären?” Zukunftsängste, sowie Unsicherheit plagen ihn und er weiß einfach nicht was er jetzt am besten machen soll.

abfindungsheld.de ist für dich da!


Ruhe bewahren

Lieber Peter, als erstes will ich Dich ein wenig beruhigen, auch wenn das momentan wahrscheinlich schwierig ist.

Trotzdem ist es nicht das Ende der Welt und es ist wichtig Ruhe zu bewahren. Es gilt jetzt einige wichtigen Fristen einzuhalten, für die man einen klaren Kopf braucht, aber es gibt ja mich!

Eine Kündigung ist nicht das Ende der Welt. Denk daran, dass nun die Option besteht in einem neuen Job deutlich glücklicher zu werden.

Aber was noch viel besser ist: Wusstest Du, dass Dir wahrscheinlich zu 85% eine Abfindung zusteht?


Aufhebungsvertrag nicht unterschreiben!

Dein Arbeitgeber legt dir wahrscheinlich einen Aufhebungsvertrag vor.

Diesen bitte auf keinen Fall direkt unterschreiben! Denn das würde bedeuten, dass die Kündigung einvernehmlich vollzogen wird. Damit entfällt der Anspruch auf eine Abfindung und die Agentur für Arbeit kann Sperrzeiten verhängen. Schließlich sieht es jetzt so aus, als hättet ihr das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten beendet, was wiederum Kürzungen des Arbeitslosengeldes mit sich bringt.


Arbeitslos melden

Nun muss man sich innerhalb von 3 Werktagen arbeitslos melden. Melde dich so schnell es geht bei deiner Agentur für Arbeit und lass dich beraten. Hier kann man sich auch telefonisch oder online Informieren.


Drei-Wochen-Frist beachten

Ganz wichtig Peter: 3 Wochen nach Eingang der Kündigung gilt diese als wirksam. Ich kann meine Hilfe dann leider nicht mehr anbieten. Teile dein Wissen am besten auch mit deinen Freunden und Kollegen, denn viele sind sich nicht darüber im Klaren, dass sie schnell handeln müssen.


Abfindungsrechner benutzen

Auf unserer Homepage www.abfindungsheld.de kann man schnell und einfach den Abfindungsrechner benutzen. In drei Minuten bekommst du durch Eingabe weniger Informationen deine wahrscheinliche Abfindung errechnet.

Nun kann man wählen: Möchte man das Geld in bereits 24 Std. auf dem Konto haben und somit die Sofortabfindung nutzen?- Oder möchte und kann man ein paar Wochen auf die Abfindung warten, bis abfindungsheld.de sich um alles gekümmert hat …


Der letzte Step besteht nun darin die nötigen Dokumente hochzuladen. Bei der 24 stündigen Sofortabfindung, muss man sich noch kurz bei ID now verifizieren lassen. Ich will ja auch wissen, ob Du wirklich Du bist. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, ist der Fall für dich übernommen und Du kannst dich ganz entspannt zurücklehnen. Möglicherweise freust Du dich ja schon morgen über dein Geld!

Egal wie alles ausgeht: Du trägst keinerlei Risiko! Selbst wenn der Fall unsererseits nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann, musst Du 0 € an Gerichts- und Anwaltskosten tragen. Die Sofortabfindung muss auch nicht zurückgezahlt werden.

Und nun Kopf hoch Peter! Ich verspreche Dir, dass auch wieder bessere Zeiten kommen und Du mit einem breiten Lächeln im Bus sitzen wirst.


Alles wird gut!

abfindungsheld.de


Sarah Ulrich

Empfohlene Artikel

Erfahrungen & Bewertungen zu Legal Hero GmbH